zurück zur Übersicht

Vorführungen
04.11.2017, 11:30, JUPITER  
05.11.2017, 16:30, JUPITER  

Anwesende Personen:
Birgit-Karin Weber (R und B), Stefanie Greb (P), Martin Schilling (K)

Dokumentarfilm - Portrait/Kunst und Musik

DREI SÖHNE

D 2017 | Länge: 87 min | Altersempfehlung ab 10 J


Drei Söhne aus unterschiedlichen Familien und Ländern, aber eine Gemeinsamkeit: Sie sind Kinder von Künstlern, die Auschwitz überlebt haben. Der Film schildert die Gratwanderung der sogenannten 2. Generation zwischen Erinnerung und Vergessen und zeigt, dass Musik und Kunst probate Mittel sind, sich von den Schatten der Vergangenheit zu befreien und neue Wege im Umgang mit der Shoah zu finden - gerade in der heutigen Zeit.

Regie: Birgit-Karin Weber
Buch: Birgit-Karin Weber
Kamera: Martin Schilling, Steve Enste, B.-K- Weber
Musik: Szymon Laks
Schnitt: Henning Fromme, Simon Adam
Produktion: Greb+Neckermann Filmproduction
Produzent: Stefanie Greb/Arndt Neckermann
Ton: Alexander Sonntag
Produktionsleitung: Stefanie Greb
Redakteur (TV-Produktion): -

Website:
http://-

Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
LIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG