zurück zur Übersicht

Vorführungen
31.10.2018, 13:50, VENUS  
01.11.2018, 22:10, JUPITER  

Anwesend:
Xenia Sigalova, Alexander Costea, Alexander Krötsch

Dokumentarfilm

WIR TRÄUMTEN VOM FRÜHLING

D 2018 | Länge: 78 min | Altersempfehlung ab ab 6 Jahre


1991. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion herrscht in Russland Chaos. Für die Filmemacherin Xenia Sigalova und ihre damals drei besten Freunde Roman, Vladimir und Alexander war es die schönste Zeit ihres Lebens. Alles schien möglich. Doch dann flohen ihre Eltern mit ihr in den sicheren Westen, und sie musste ihre Jungs zurücklassen. Nach fast 20 Jahren kehrt sie nun heim. Das „neue“ Russland erkennt sie kaum wieder. Und die Freunde? Haben sich ihre Hoffnungen an die neue Freiheit erfüllt? Wieviel ist von der gemeinsamen Vergangenheit noch übrig? Auf ihrer Reise bekommt Xenia einen Einblick in das Leben der „Generation Perestroika“. So entsteht ein Porträt der russischen Gegenwart, in der Individualität und Selbstverwirklichung das Gemeinschaftsdenken der Sowjetunion ersetzt haben.

Regie: Xenia Sigalova
Buch: Xenia Sigalova, Alexander Costea
Kamera: Alexander Costea
Musik: Jakob Klotz
Schnitt: Miriam Märk
Produktion: schöne neue Filme, Hochschule für Fernsehen und Film München
Produzent: Alexander Krötsch, Felix Kempter
Ton: Alexander Costea, Xenia Sigalova
Redakteur (TV-Produktion): BR: Redaktion „Kino und Debüt“ / Dr. Claudia Gladziejewski

Darsteller:
Roman Rubanov, Alex Karpekin, Vladi Erin

Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
LIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG